Berichte & Links

FM4: Das Geschäft mit den Altkleidern

Für diesen Bericht des Radiosenders über die Altkleidersammlung in Österreich wurde auch unser Geschäfstführer Kurt Willheim interviewt.

Die Annahme, dass Kleiderspenden im Rahmen der Entwicklungshilfe vom Roten Kreuz, Caritas oder Kolping kostenlos in der dritten Welt verteilt werden, ist naiv. Sie sind neben den Förderungen des Landes eine weitere Einnahmequelle und laut Kolping-Präsidentin Christine Leopold fließen die Gewinne zweckgebunden in die Sozialprojekte in Österreich.

Preisverfall im Altkleider-Container

Dieser Bericht zeigt wieder einmal deutlich warum es für die karitativen Organisationen heute letztlich mit zu hohen Investitionen und Risiko verbunden wäre, nicht mit gewerblichen Sammelbbetrieben Partnerschaften einzugehen. Der im Artikel beschriebene Abwärtstrend aus dem Jahr 2005 hält bis heute weiter an.

Wir haben gar nicht die Möglichkeit, Sortierstraßen zu installieren und das selbst zu machen … Es ist teilweise sinnvoller, Containerware zu verkaufen und die Erlöse für unsere Zwecke zu verwenden.

Onlinearchiv vom Dachverband FairWertung

Der Dachverband FairWertung ist ein deutsches Netzwerk aus gemeinnützigen und kirchennahen Organisationen und setzt sich für mehr Transparenz und Verantwortlichkeit beim Sammeln und Verwerten von gebrauchter Kleidung ein. Im gut recherchierten Onlinearchiv befinden sich viele wertvolle Presseberichte, Audio- und Videobeiträge, welche die Sinnhaftigkeit und Notwendigkeit der Altkleidersammlung belegen.